Betreut von Djehutimes
Keine lieben Kätzchen - Kemetische Katzengottheiten   Teil III

Dass die Vorgänger unserer Hauskatze im alten Ägypten zeitweise ein hohes Ansehen genossen, ist allgemein bekannt. Vor allem die katzengestaltige Göttin Bastet ist Vielen ein Begriff. Auch der Sonnengott Re selbst wird oft als “der große Kater” bezeichnet.
Thanks to: © Gretchen Sveda

Schesemu ist ein oft als löwenköpfig (manchmal auch widderköpfig) dargestellter Gott, der Herr der Parfüm, -Salben, -Myrrhe, -Wein -und Salbenherstellung. Auch als ein Gott der Balsamierung wird er genannt.

„…er ist Schesemu, der sie für Unas zerstückelt und ein Mahl kocht für ihn aus Ihnen…“

PicsArt_1432323528111Wenn man weiß, wie wichtig diese Bereiche für die ägyptische Kultpraxis waren, erkennt man in Schesemu einen durchaus wichtigen Gott. Eine starke Ambivalenz zu diesen Bereichen ist die Schilderung Schesemus als (wohlgesinnter) Unterweltsdämon und Folterknecht des Osiris. Wie meist bei ägyptischen „Dämonen“ (die auf ägyptisch genauso „netjer“ genannt wurden wie die Götter) hat auch hier der Begriff keinen Bezug zu einer bösartigen Gesinnung, Dämonen sind sehr oft einfach nur niedere Gottheiten oder Wesenheiten, die vor allem in der Duat präsent sind.
Eine interessante Überlieferung, auch im schamanistischen Sinne, schildert Schesemu als einen Dämon, der andere Götter schlachtet und in einem Kessel kocht. Was damit vermutlich verdeutlicht wird, ist der Akt in dem Schesemu die magischen und göttlichen Fähigkeiten der Götter (für den König) destilliert und kocht.

>>>[Ich habe ihn als Löwen in einem Buschland oder einer Savanne getroffen. Anschließend war ich in einem Gangsystem, überall mit Keilschrift an den Wänden. Am Ende dann in einem fensterlosen Raum, auch dieser über und über mit Schriftzeichen bedeckt. In dem Rahm war dann Schesemu und fragte mich was ich wolle, woraufhin ich mich lieber verdrückt habe.]<<< -Mandy

>>>[Ja, so eine Begegnung kann durchaus eindrucksvoll sein.]<<< -Chao

>>>[An einige der Schriftzeichen kann ich mich noch erinnern, Anubis in priesterlicher Gebetshaltung, ein Boot und eine liegende Mondsichel.]<<< -Mandy

Eine uralte Göttin ist Tefnut, dargestellt als menschengestaltig mit Löwenkopf.

„…Wenn Re den Himmel jeden Morgen durchfährt, dann ruht Tefnut auf seinem Haupt und sendet ihren Feuerhauch gegen seine Feinde…“

PicsArt_1432323577234Im Schöpfungsmythos ist sie eine der ältesten Entitäten und steht auch für die Wahrheit. Sie geht zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Schu aus dem Schöpfergott Atum hervor und stellt damit eine sehr archaische Kraft dar, vielleicht eine Art Urfrau, die auch immer wieder mit anderen katzen- oder löwengestaltigen Göttinnen verschmilzt.

Bekannt ist beispielsweise die Verschmelzung mit Sachmet und Bastet, durch die Inschrift „Als Sachmet ist sie zornig, als Bastet fröhlich.”
Obwohl sie löwenköpfig dargestellt wird, wird sie eher als nubische Katze beschrieben, erst im Zorn wird sie zur „wilden Löwin“. Sie stellt auch die Uräusschlange dar und selbstverständlich ist sie ein Sonnenauge des Re.

>>>[Tefnut hat mich an eine alte, einsame Berglöwin erinnert, kein Rudeltier jedenfalls. Dann wie eine Frau mit entblößten Brüsten und Löwenkopf. Ich nahm sie schwebend über einer weiten ruhigen Wasseroberfläche war. Um sie herum der aufsteigende Dunst des Wassers im Morgenlicht der Sonne vor strahlend blauem Himmel. Ihr Unterkörper war nicht zu sehen, er war wie gläsern und schien sich in dem Dunst aufzulösen. Sie schien den ganzen Luftraum auszufüllen. Sie wendete sich mit geschlossenen Augen der Sonnenscheibe zu und kehrte mir den Rücken, als wollte sie ihr Gesicht von der Sonne anstrahlen lassen. Dann sah ich sie allein hoch oben auf einem Felsvorsprung sitzen und die untergehende Sonne betrachten.]<<< -Sati

>>>[Ja, das deckt sich stark mit meinem Bild. Eine für mich eher ferne Göttin, die einen Schatten auf die anderen Löwinnen wirft und diese dadurch auch einen Teil von Tefnut in sich integrieren. Im positiven Sinne.]<<< -Chao

>>>[Ich bin zu einer Oase gekommen, einem Haus dort und einem Hausaltar und einem dazu gehörigen Krug. Mir kam eine Abessinerkatze in den Sinn und der Eindruck einer volksnahen Göttin, die in fast jedem Haus verehrt wird, assoziiert mit dem Schutz von Frauen, vor allem bei der Geburt, aber auch mit Tanz.]<<< -Bruji

>>>[Das trifft ziemlich genau den Bastet-Aspekt von Tefnut!]<<< -Chao

Auch Wosret ist eher Katze als Löwin, sie wird als bewaffnete Katze mit Messern oder auch als löwenköpfige Schlange dargestellt. Wosret ist eine weitere Schutzgöttin. Selbstverständlich beschützt sie den König, gilt aber auch als Schutzpatronin der Jugend. Ihr Name bedeutet „Die Starke“ und wird daher auch gern als Beiname für verschiedene andere Göttinnen in späterer Zeit verwendet.


Richard Chao


Kemetische Orthodoxie – Mein Weg in das House of Netjer - Teil II     Sat-Ma´at, 15.04.2017
Kemetische Orthodoxie – Mein Weg in das House of Netjer - Teil I     Sat-Ma´at, 01.04.2017
Altägyptische Symbole und ihre Bedeutungen     Djehutimes & Sat-Ma´at, 11.03.2017
Warum "Jahreskreisfeste" im Alten Ägypten keine Rolle spielten     Sat-Ma´at, 17.12.2016
Bestechen und Bedrohen von Göttern     Sat Ma´at, 21.05.2016
Ma´at im Alltag     Alice, 12.03.2016
Totenfest auf Ägyptisch     Sat-Ma´at, 07.11.2015
Keine lieben Kätzchen - Kemetische Katzengottheiten Teil III     Richard Chao, 19.09.2015
Keine lieben Kätzchen - Kemetische Katzengottheiten Teil II     Richard Chao, 05.09.2015
Keine lieben Kätzchen - Kemetische Katzengottheiten - Teil I     Richard Chao, 08.08.2015
Träume und Schlaf im Alten Ägypten     Sat-Ma´at, 12.04.2015
Von der Weisheit Kemets - Teil III     Merienptah, 17.01.2015
Von der Weisheit Kemets - Teil II     Merienptah, 13.12.2014
Von der Weisheit Kemets - Teil I     Merienptah, 22.11.2014
Vom Tod, der Welt danach und dem Totenkult Kemets - Teil V     Merienptah, 11.10.2014
Vom Tod, der Welt danach und dem Totenkult Kemets - Teil IV     Merienptah, 20.09.2014
Vom Tod, der Welt danach und dem Totenkult Kemets Teil III     Merienptah, 23.08.2014
Vom Tod, der Welt danach und dem Totenkult Kemets - Teil II     Merienptah, 02.08.2014
Vom Tod, der Welt danach und dem Totenkult Kemets - Teil I     Merienptah, 05.07.2014
Vom Ursprung der Dinge - Teil III     Merienptah, 15.06.2014
Vom Ursprung der Dinge - Teil II     Merientptah, 03.05.2014
Vom Ursprung der Dinge - Teil I     Merienptah, 12.04.2014
Von der Schöpfung der Welt - Teil IV     Merienptah, 25.01.2014
Von der Schöpfung der Welt - Teil II     Merienptah, 28.12.2013
Von der Schöpfung der Welt - Teil II     Merienptah, 02.11.2013
Von der Schöpfung der Welt Teil I     Merienptah, 19.10.2013
Heurige Neujahrsansprache von Merienptah     Merienptah, 29.06.2013
Kuhgestaltige Gottheiten in Ägypten     Helmsman-of-Inepu, 09.02.2013
Vom Wesen kemetischer Tempel - Teil IV     Merienptah, 12.01.2013
Vom Wesen kemetischer Tempel - Teil III     Merienptah, 22.12.2012
Vom Wesen kemetischer Tempel - Teil II     Merienptah, 08.12.2012
Kemetische Religiösität, oder: Den Göttern das Ihre geben! - Teil III     Djehutimes, 03.11.2012
Kemetische Religiösität, oder: Den Göttern das Ihre geben! - Teil II     Djehutimes, 20.10.2012
Vom Wesen kemetischer Tempel - Teil I     Merienptah, 29.09.2012
Kemetische Religiosität, oder: Den Göttern das Ihre geben! - Teil I     Djehutimes, 14.07.2012
Das kemetische Jahr - Teil II     Sat Ma´at, 23.06.2012
Das kemetische Jahr - Teil I     Sat Ma´at, 02.06.2012
Die kemetischen Seelenaspekte     Sat Ma´at, 07.04.2012
Ma´at als soziales Prinzip     Djehutimes, 17.03.2012
Ma´at als Schöpfungsprinzip     Sat-Ma´at, 28.01.2012




               
                   
                   



    

© WurzelWerk · 2001-2017