Das war das 2 . internationale

Die Vorträge und Workshops


Anufa
Ellhorn
Arno
Sammer
Dave
Lee
El Lobo
Fagbemissi
Frederic
Lamond
Hermilin
Karen
& Werner
Lady
Purple
Landogar
Magister
Botanicus
Merlin
Morgane
Shadow
Viper


Vortragende
in alph. Reihenfolge
Themen
der Vorträge und Workshops
Anufa Ellhorn
Körperenergetik - erlebbar für jedermensch    Workshop
Daya Putih   Workshop
Riding the Dragon: The nature of magickal power   Vortrag
Circle of Power   Workshop
Einführung in Theorie und Praxis der Parapsychologie und Analogien zwischen Quanteninformationstheorie und magischen Gesetzmäßigkeiten   Vortrag
Fagbemissi
Vodoo - afrokubanische Mystik   Vortrag
Videoabend zum Thema Vodoo
Der Gott der Schöpfung    Vortrag
Hermilin
Dreamcatcher Medicine / Traumfänger-Workshop   Workshop
Kontakt mit den Elementen   Workshop
Die sprechende Stille   Workshop

Magister
Botanicus

Magische Schmiede - Magie und Schmiedekunst   Vortrag
Schmiedepraxis   Workshop

Merlin
Radiästhesie ein Weg zur Spiritualität?   Workshop
Morgane
+ Merlin
Samstag Abendprogramm:
Artus und Avalon - der Mythos lebt!
Mittelalterliche Musik von „Af Djävulens Stämma“

The Sacred Pipe   Vortrag + Zeremonie
The "Share our Heritage" Gathering   Vortrag





Anufa Ellhorn

Mein Weg war lang - und wird mich hoffentlich noch viel weiter führen...
Zur Zeit bin ich beruflich dreigeteilt - als selbständige Shiatsu-Praktikerin, Chefredakteurin des WurzelWerks und trad. initiierte Wicca-Priesterin. Drei Fäden, die in mein Leben eingewoben sind und mir die Möglichkeit geben, Fähigkeiten, die ich im Laufe der Zeit erworben habe, sinnvoll einzusetzen.

Viele Jahren träumte ich davon, eine Plattform verfügbar zu haben, auf der sich ALLE spirituellen Richtungen zu Austausch und Gespräch treffen könnten. Dieser Traum ist nun im WurzelWerk mit viel Hingabe, Anstrengung und Geduld Wirklichkeit geworden. Meine früherer Beruf im Key Account und mittleren Management ist heute sehr hilfreich, wenn es um Koordination von Autoren, Gastautoren, und WurzelWerk-Redakteuren und die Endbearbeitung der Artikel geht. Durch ein paar Semester Medizin und die anschließende langjährige Arbeit im Pharma-und Diagnostikbereich, schlief mein Interesse an Medizin nie ein und heute habe ich meine fachliche Heimat im Shiatsu und der traditionellen chinesischen Medizin gefunden. Diese Prinzipien gehen wieder Hand in Hand mit der Weltsicht, die ich als Hexe und Priesterin der Craft tagtäglich lebe und auch bei Bedarf weiter gebe.

Bei diesem MerryMeet möchte ich Interessierten in einem mehrteiligen Workshop die Möglichkeit geben, ihren eigenen Körper und seine energetischen Reaktionen kennen zu lernen. Vom eigenen Erleben über das Erkennen von Gemeinsamkeiten und zugrundeliegender Prinzipien zum erarbeitetem Wissen - das ist der Weg, den ich mit euch einschlagen möchte.

Körperenergetik - erlebbar für jedermensch
Workshop

Viele spirituell arbeitende Menschen hantieren mit "Energie", versuchen sie zu lenken und zu verändern. Meine Erfahrung ist, dass diese "Energie" solange eine Arbeitshypotese bleibt, bis mensch am eigenen
Körper die Auswirkungen energetischer Arbeit erfahren hat.

In meinem dreiteiligen Workshop möchte ich Euch gerne mit Körperenergie in ihrer bodenständigsten Form, der Lebenskraft (Chi, Qi, Prana, Od, etc.) unseres Körpers bekannt machen. Mit einfachsten Bewegungs- oder auch Nicht-Bewegungsübungen, grundlegenden Atemtechniken, körpereigenen Tönen und Rythmen werden wir für jeden erlebbare Ergebnisse erzielen.
Mein Ziel ist es, Kopf, Bauch und die Verbindung zwischen diesen beiden Polen wieder ein kleines Stück fassbarer zu machen. Könner und Fortgeschrittene (die keine Angst haben sich zu langweilen) sind mir
genauso herzlich willkommen wie Anfänger - eine gemeinsame Reise zu unserer Lebenskraft!

Sinnvoll wäre es, auf natürliche Kleidung (möglichst ohne Kunststoff) zu achten und eine Naturfaserdecke, ein Schaffell oder ähnliches als Unterlage zur Hand zu haben. Bei trockenem und warmen Wetter werden wir uns einen Platz im Freien suchen.

zur Übersicht



Arno Sammer

Arno Sammer, geb.1969 in Wien, arbeitet als Fotograf, Multi Media Designer und in der Eventbranche, und sieht die große Herausforderung der heutigen Zeit darin, die Vor- und Nachteile der Zivilisationsgesellschaft mit einem ausgewogenen Lebenstil zu verbinden.

Er beschäftigte sich jahrelang mit verschiedenen Kampfkünsten, ist ausgebildet in Thai Yoga Massage und progressiver Muskelentspannung nach E. Jacobson.

Im Winter 2001 stieß er in Indonesien auf Sumadi Kertonegoro, den amtierenden Linienhalter von Daya Putih, einer alten indonesischen Energiekunst, die erst seit wenigen Jahren der Öffentlichkeit zugänglich ist. Es folgte eine intensive Auseinandersetzung mit der Materie, Seminare bei S. Kertonegoro und Corina Tscharner, Daya Putih Meisterin für Europa.

Arno Sammer organisiert Einführungsseminare mit C. Tscharner in Österreich und leitet eine offene Gruppe, in der Basistechniken vermittelt und trainiert werden.

www.dayaputih.at

Einführung in die indonesische Energiekunst DAYA PUTIH ("weisse Energie") - the power of inner beauty
Workshop
Dauer:   1:30

Daya Putih ist ein alter indonesischer Weg zur Entwicklung von Körper, Konzentration, Intuition und Glück. Durch die Kombination von Atem, Bewegung, Visualisieren und Meditation wird ein Energiefeld aufgebaut, das vor innerer und äusserer Negativität schützt. Mit der entstehenden inneren Kraft kann ein
"energetischer Schutzwall" um sich selbst oder andere herum gezogen werden, der so stark ist, dass selbst ein physischer Angreifer daran abprallt. Negative Gedanken und Gefühle, eigene und fremde, können auf dieselbe Weise abgewehrt und transformiert werden.
Die Weisse Energie kann auch zum Heilen, zur Bewältigung von Konflikten oder zur spirituellen Erweiterung eingesetzt werden.

Mit seinen vielfältigen Techniken schult Daya Putih alle Aspekte des Menschseins und bringt sie in eine ausgewogene Balance. Ein ganzheitliches Bewusstsein entsteht und die innere Schönheit erblüht.

zur Übersicht



Dave Lee

Chaos magician Dave Lee is a leading light in the 'Illuminates of Thanateros' .
His work as orator, writer, magician and paradoxical sage is thought provoking and challenges our notions of reality. He has spent many years studying and researching into what we are doing here, and how we can have more fun doing it.


Riding the Dragon:
The nature of magickal power.
Imprinting an idea.
Talk / Vortrag

Circle of Power
Active Mantra
Ritual: Free The Power

Workshop
Dauer: 1:30

zur Übersicht



El Lobo
Mag. Wolfhardt Freinbichler

Beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Theorie und Praxis der Parapsychologie.
Außerdem ist er leidenschaftlicher Naturwissenschafter und versucht Zusammenhänge zwischen den Welten der Physik und Chemie bzw. der Magie und Zauberei zu finden und nachvollziehbar zu machen. Neben seinem Chemiestudium bzw. seinen wissenschaftlichen Tätigkeiten an der TU-Wien hat er gemeinsam mit anderen Menschen jahrelang Erfahrungen im Experimentieren mit parapsychologischen Phänomenen gesammelt.
Bis die dabei erhaltenen Resultate bzw. die unzähligen Veröffentlichungen anderer ParapsychologInnen ihren Weg in die etablierte Forschung finden werden wird allerdings noch viel Wasser die Donau hinunterfließen...

Lady Purple
Mag. Tanja Kozak

Im Wurzelwerk verwebe ich Menschen, führe zueinander und kann das verwirklichen, was vor vielen Jahren mein Traum war. Statt zu träumen habe ich mich seit 1998 aufgemacht diesen Traum zu verwirklichen der zu einer Lebensaufgabe wurde mit und an der ich wachse und reife! Aufgaben sucht man sich oft nicht selber aus und derer gibt es genügend um mehrere Leben damit zu füllen!
Ich bin Im WuWe für die Events und Action zuständig und betreue den Mitgliederbereich. Ich reise viel durch die Welt und besuche unsere heidnischen Freunde in verschiedenen Ländern um Kontakte zu knüpfen und die Zusammenarbeit zu fördern. Ausserdem sehe ich Öffentlichkeitsarbeit als eine meiner Aufgaben an. So halte ich Vorträge an Schulen über Hexen heute und betreue die Hexen-Radiosendung Witches on Air die seit dem Jahr 2000 zur Institution wurde und aufklären statt bekehren soll - mit Gästen aus verschiedensten Traditionen und Religionen.
Meine psychologische Ausbildung mit Spezialisierung auf Psychiatrie ließ mich in einige seelische Grenzbereiche vorstossen die mein vorhandenes Interesse an magischen und spirituellen Begebenheiten immer stärker werden ließen. Zusätzlich zum Studium habe ich mich mit verschiedenen Hypnose- und Trancetechniken vertraut gemacht und eine Ausbildung zur Bachblüten-Therapeutin begonnen. Das moderne Hexentum war für mich die erste Tradition bzw. Religion mit der ich mich identifizieren konnte und in der ich mich nach jahrelanger Persönlichkeitsentwicklung (die wohl niemals abgeschlossen sein wird) auch heute noch zu Hause fühle.
Kräuter und hier besonders die psychoaktiven Pflanzen, Elixiere und Aphrodisiaka sind meine Obsession! Ebenso bin ich Mitglied einer kleinen parapsychologischen Gruppe in Wien.
Ich wirke ausserdem in der Mittelalterband Af Djävulens Stämma und in der Performance-Gruppe Terra tenebra mit und mache Schwertkampf und Feuershows.

Einführung in Theorie und Praxis der Parapsychologie und Analogien zwischen Quanteninformationstheorie und magischen Gesetzmäßigkeiten
Vortrag

Dauer: 1:30

Praxis: Einfache Experimente zum Selbermachen
(Hebeversuche („Levitation“), Telepathie und Psychokinese)

Theorie: Worauf muss ich bei der Auswertung von parapsychologischen Versuchen achten? (Mit kleiner Einführung in die Statistik)

Forschung: Resultate der Parapsychologie und verwandter Disziplinen
Neueste wissenschaftliche Veröffentlichungen zum Thema Fernheilung, Beeinflussung von Zufallsgeneratoren, „Hellsehen“, kollektivem Bewusstsein und ähnlichen Themen.

Quantentheorien: Was haben Quantensysteme und magische Gesetze gemeinsam oder „Warum sollen wir über das gewünschte Resultat eines Zaubers bis zu dessen Eintritt schweigen?“
Eine Einführung in die „Paradoxien“ der Quantentheorie und eigene Überlegungen über die Gemeinsamkeiten von Physik und Magie...

zur Übersicht



Fagbemissi
Prètresse de IFA ORUNMILA

Der Wendepunkt meines Lebens fand im Mai 1994 statt, als ich, eine reife Frau, Mutter von zwei erwachsenen Kindern und langen Jahren der beruflichen Karriere auf der Suche nach mir selbst in Kuba landete. Dort hatten sich alle afrikanischen und kubanischen Geister und Götter ein fest gemacht, mich in ihre Mystik noch tiefer hineinzuziehen. Auch wenn ich hunderte Jahre nach den afrikanischen Sklaven in Kuba gelandet war, konnte ich ihren geistigen Weg des Verlassens der alten Welt, der Ungewissheit des Heute und des Eintauchens in fremde Lebensformen der neuen Welt, nachvollziehen.

Ich selbst sehe den grössten Lernschritt meines Lebens darin, mit meiner grossen Sensibilität auch in Europa glücklich Leben zu können!
Für mich die im Urwald zu Hause ist und in Wien zwischen vielen alten Bäumen zurückgezogen lebt, scheint es wie eine neue Herausforderung, die Einladung zum Merry Meet Festival anzunehmen, um Menschen zu begegnen, die wissentlich durch ihre Ahnen mit ihrem Göttlichen in Verbindung treten.

Der gesamte Text hier.

http://www.vodoo-benin.info/fagbemissi

Vodoo - afrokubanische Mystik
- der Versuch eines Einblicks

Vortrag
Dauer:   1:30

Videoabend zum Thema Vodoo
mit Erläuterungen

Dauer:   2:30

Morgen ist für mich Heute. Heute gibt mir die Möglichkeit zu tun, was für Heute ist. Und Afro-Kubanische Mystik braucht keine Erklärungen. Schon Antoine de Saint Exupery sagt im Kleinen Prinzen: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

In unserem Beisammensein auf dem Merry Meet Festival wird es mir nicht möglich sein, grosse Demonstrationen zu machen, denn die Kraft der Mystik gehört Afrika und das erste Gesetz ist es auch würdig zu sein, sie zu Leben!
Ich werde mich freuen, diese Kraft in den Raum zu stellen und ohne Plan das zu vermitteln, was die Kräfte, die Dynamik der Menschen und der Materie des Ortes ausnützend entstehen lassen.

zur Übersicht



Frederic Lamond

Frederic Lamond, Magister der Volkswirtschaft und Politischer Wissenschaft der Universitäten Cambridge und Chicago, arbeitete 43 Jahre lang in der Computer Industrie, zuletzt als freiberuflicher Referent.

Seit er 12 Jahre alt war fühlte sich Frederic dem Göttlichen immer näher in der Natur als in Kirchen, bis er schließlich mit 23 Jahren eine mystische Erfahrung der Göttin hatte. Die darauf folgende Suche nach Gleichgesinnten brachte ihn in Kontakt mit Gerald Gardner und Wicca, in das er im Februar 1957 initiiert wurde.

Seit dem Tod Doreen Valientes ist er jetzt wohl der am längsten praktizierende Wicca weltweit. Frederic hat in England zwei Kinder und fünf Enkelkinder aus erster Ehe, und lebt seit 1994 mit seiner zweiten Gattin in Kärnten.

Der Gott der Schöpfung
Vortrag
Dauer:   1:00

Sowie Elektrizität nur durch die Spannung zwischen einem positiven und negativen Pol erzeugt werden kann, so ist die Evolution des Lebens auf Erden die Folge einer dialektischen Spannung zwischen zwei entgegengesetzten Energien:
die höchst konservative Kraft der Liebe, die in jedem Zeitalter die bestehenden Gleichgewichte, Pflanzen und Tierarten genauso wie sie sind erhalten wollte;
die Kraft der zerstörerischen Schöpfung, die diese Gleichgewichte gelegentlich zerstört, um alle Lebewesen zu zwingen, sich höher zu entwickeln, um überleben zu können.

Die Kraft der Liebe ist in der DNA und in den genetisch angeborenen Instinkte aller Lebewesen immanent und erscheint in den Mythologien der meisten Völker als die Große Muttergöttin, und als ihr Gatte der Gehörnte Gott, und in den meisten Fällen in einer Anzahl untergeordneter Götter und Göttinnen, die bestimmte klimatische Ereignisse, menschliche Lebensweisen und gesellschaftliche Rollen darstellen.

Die zerstörerische Schöpfung wirkte bis vor ungefähr 150 000 Jahren von außerhalb der Erde durch einfallende Meteoriten oder Sonnenstürme, die das Klima auf der Erde drastisch veränderten, was meistens einen großen Teil der Lebewesen vernichtete. Diese Methoden wurden ihr zu grob, so dass sie sich in den linken Gehirnteil der Menschen eindrang, um durch menschliche Pläne und Hände die Umwelt auf viel feinere Art umzuwandeln. Dies ist dieselbe Macht, die in der Bibel als der Gott der Schöpfung genannt wird.

Die menschlichen Gefühle wurden aber weiter durch konservative Liebe für ihre Umwelt beherrscht, so dass der dialektische Kampf zwischen den beiden Mächten sich vom Universum in die menschliche Seele verlagerte, die dadurch in dieser Hinsicht ein Mikrokosmos des Universum geworden ist. Um den Geist der Männer völlig zu beherrschen, schickte der Gott der Schöpfung Propheten, die jede Verehrung der Großen Muttergöttin verbaten, sowie jeden Genuss, der die Männer von ihrem schöpferischen Willen ablenken könnte.

Diese Theorie ist bis jetzt von der Geschichte bestätigt worden. Das hat für Hexen und andere Pagans bestimmte Folgen. Wir sollten den Gott der Schöpfung nicht weiter ignorieren, sondern ihn als eine wahre kosmische Macht anerkennen. Wir sollten uns mit seiner Energie vertraut machen, um dadurch zu einer wahren Heiligen Hochzeit mit der Großen Mutter des Lebens und der Liebe zu kommen.

zur Übersicht



Hermilin

Hermilin may have been born in Austria, but her roots lie further to the east, in the Indian subcontinent, and comes from a long line of Vedic Astrologers and Ayurvedic Healers. She is a Priestess in the Awenyddic
Tradition of Trefn Seren Ariannaid and a member of both Wurzelwerk and the Pagan Federation Austria. She has also had the good fortune of having the oppurtunity to sit with Elders and Medicine People of the Native Peoples of North America, and to have learned some of the traditional handicrafts and teachings. She is a talented artist and Awenyddes whose works up until this point have remained a closely guarded secret. Presently, she is continuing her studies in Plant Spirit Medicine and related subjects, furthering her education within the Awenyddic Tradition, and exploring the ways of Native American Medicine. She has a daughter together with Shadow Viper and in her spare time, works on furthering her magickal studies, caring for their daughter, and assisting with Trefn Seren Ariannaid affairs.

Dreamcatcher Medicine
Traumfänger-Workshop
Hermilin + Shadowviper
Workshop
Dauer:   1:30

Most everyone has seen Dreamcatchers in any number of stores and markets throughout the world, but very few actually know anything about their use or how they are made. In this workshop, we will be showing you hands-on how to go about making your own Dreamcatcher (which is yours to keep), as well as sharing the ancient story about the origins of the Dreamcatcher, the Medicine of the Dreamcatcher, and how you yourself can use Dreamcatcher Medicine within your own tradition.

zur Übersicht



Karen

Ich bin in England geboren und lebe seit drei Jahren in Wien. Seit meiner Initiation in einen Wiccan Coven in London im Jahre 1995 praktiziere ich die „Craft“. Meine Hauptinteressen sind das Lehren, die Heilkunst und neuerdings das Harfenspiel. Auch besitze und führe ich gemeinsam mit einer Partnerin das Magie-und Hexenfachgeschäft „WICCECRAEFTT“ in der Hofmühlgasse im sechsten Wiener Gemeindebezirk.

Werner

Ich wurde in Wien geboren und habe mein Leben bisher hier verbracht. In den vergangenen 20 Jahren habe ich mich außer mit Wicca auch mit zeremonialer Magie und Astrologie beschäftigt und 6 Jahre lang eine offene (selbst initiierte) Wicca-Gruppe in Wien geleitet. Meine Einweihung in die englische Gardnerianische Tradition erfolgte 1998.

Wir sind derzeit die nationalen Koordinatoren der Pagan Federation in Österreich und veranstalten als solche monatliche Pub-moots und Diskussionsrunden, sowie allgemein zugängliche Feiern und Jahresfeste. Wir leiten auch einen Coven auf Initiationsbasis in Wien und halten entsprechende workshops und Einführungskurse.

Wir glauben, daß „jeder, der sucht, auch finden wird“. Wer seinen Fuß auf den Pfad setzt, dem wird sich ein Weg öffnen. Deshalb schätzen wir die Vielfalt der Richtungen im Heidentum, gleich, ob es sich nun um eklektische Hexenkunst, Druidentum, Asatru, Wicca, Solitary oder Reclaiming handelt und würden uns freuen, unseren Beitrag zu deren Entwicklung in Österreich zu leisten.

Karenandwerner@paganfederation.org

Elemental Workshop

This workshop will set out to:

1 Explore the qualities of the different elements within us
2 To connect with each other on an elemental level
3 To heighten awareness of individual sensory capacity.

This is a chance to take part in a practical session which sets out to experience the elemental energies in ourselves and those around us. The workshop will be given in both English and German.

Kontakt mit den Elementen
Workshop

Inhalt und Ziel der Übungen:

1. Die Qualität und Charakteristik der einzelnen Elemente in uns selbst zu erforschen
2. Mit anderen auf elementarer Ebene in Verbindung zu treten
3. Das Bewußtsein unserer individuellen sensorischen Kapazität zu erhöhen.

Der Workshop bietet Gelegenheit, in ritualisierter und leicht zugänglicher Weise Kontakt mit den einzelnen Elementen zu erlangen und diese sowohl individuell als auch in der Gruppe zu erfahren. Er wird in Englisch und Deutsch geführt.

zur Übersicht



Landogar „von Eburferan“

Seit zartester Jugend an durchstreifte er die Weiten seiner pannonischen Heimat auf der Suche nach der Götter Leuchten, lauschend auf das Rauschen der Wälder, den Duft sommerlichen Regens, wie winterlicher Stürme witternd.

Er wälzte zudem ungezählte, verstaubte Bücher und Folianten und ließ nächtelang in weihevollem Palaver das Licht wunderlicher Eingeweihter, wie eingeweihter Wunderlinge in seine suchende Seele leuchten.

Alsbald erkannte er die Einheit und das Zusammenspiel von nordischer Mythologie, Galdargesängen und Runenweisheit, mit den schamanischen Traditionen der östlichen geister-erfüllten Steppenweiten, und bastelt seither mit einer handvoll Gleichgesinnten an einer „südostgermanischen, schamanisch geprägten Gestalt der Landgodhtru“, also der heimischen Naturreligion.

Die sprechende Stille
Workshop

Runisches Erfahren und Erleben durch Kommunikation jenseits von Computer und Handy (Wege der Wahrnehmung als Grundlage eines naturreligiösen Lebens).

zur Übersicht



Magister Botanicus

Magister Botanicus (nom de guerre) auch unter dem Namen HelsGer bekannt, arbeitet seit über 25 Jahren in the Craft mit dem Hauptgebiet Kräuterkunde. Im Beruf ist er Dipl.-Ing. (Bio-Med-Tech) und arbeitet seit über 25 Jahren im Bereich der Erforschung neuer Arzneimittel, seit ca. 15 jahren auf dem Gebiet der Naturstofforschung. Die nebenberufliche Schmiedelehre beendete er 1997 mit einem Gesellenstück (damaszierter Hirschfänger) und der Note 'Gut'. HelsGer ist Mitglied des Clan Sciurtain und nimmt dort die Position eines harugaeri, ewarwarto und laehannono ein, Begriffe, die die Bedeutungen Priester und Heiler beinhalten.

Magische Schmiede -
Magie und Schmiedekunst
Vortrag
Dauer:   1:00

Aus Mutter Erde wird Eisen und Stahl - der frühe Verhüttungsprozess als magisches Ritual; Magische Waffen in der Legende und ihre Herstellung; Rituelles Schmieden - wie mache ich ein magisches Schmiederwerk; Weihe von geschmiedeten Objekten

Schmiedepraxis
Workshop
Gegen Voranmeldung!!!

Drei Leute pro Tag mit genauen Vorstellungen, was sie machen wollen (Dolch, Messer, Sichel und evt. Schwert wenn die Zeit dafür reicht), denn der Materialbedarf und die Schmiedekohle müssen vorgeplant werden. Geschmiedet wird auf einem 50 kg Amboss und mit einer Feldesse. Wenn die Sachen aus Schwarzeisen sind, belaufen sich die Materialkosten zwischen 10-20 Euro, Federstahl / härtbarer Stahl zwischen 20 und 30 Euro für Messer, Dolche und Sicheln.

zur Übersicht



Merlin

Animator für sinnvolle Freizeitgestaltung, Bio-Landwirt, Geomant und Führer im Medizinmeteorologischen Museum Dürnhof, Zwettl.
Geomantische Projekte: Geom. Gutachten Perchtoldsdorfer Heide, Planung und geomantische Mitgestaltung der NÖ. Landesgärten Zwettl, Asperhofen, ehem. Seminarleiter Polycollege-Stöbergasse Wien.

Radiästhesie ein Weg zur Spiritualität?
Workshop
Dauer:   ca. 1:30

Radiästhesie ist bekannt als die Suche nach Wasser, Störzonen etc. In diesem Workshop möchte ich die Grundlagen der Radiästhesie, sowie die geistig-spirituellen Aspekte aufzeigen. Denn die Reaktion der Wünschelrute und des Pendels beruhen auf geistigen Prinzipien und ermöglichen einen Zugang zum Spirituellen.

zur Übersicht



Morgane

Kindergärtnerin, Landschaftspflegerin und Gärtnerin, ehem. Mitarbeiterin in der Umweltberatung Zwettl, Autorin von zauberhaften Geschichten.

Samstag Abendprogramm:
Artus und Avalon - der Mythos lebt!

Morgane und Merlin lassen ihn für euch wiederaufleben. Ihre eigenen Erinnerungen, vermischt mit Mythos und Dichtung lassen euch eintauchen in die traumhafte Welt der „Nebel von Avalon“.

„Damals, als diese Ereignisse sich zutrugen, war die Welt eine andere. Anders war das Land, anders die Gebräuche und anders das Leben. Alles hat sich verändert, nur eines ist gleich geblieben: die Sehnsucht der Menschen nach einem Sinn hinter alldem, was ihnen widerfährt. Und dass etwas bleiben möge von all ihrem Hoffen, Streben, Lieben und Leiden, dass ihr Hiersein keinem blinden Zufall zu verdanken ist, sondern einem verborgenen Wollen, das ihnen dereinst offenbar werde. Diese Sehnsucht ist es auch, die mich wieder hierher gebracht hat, durch die Nebel der Zeiten und über den Abgrund hinweg, der das Leben der Heutigen vom Leben damals trennt.“

Dauer:   1:30

Mittelalterliche Musik mit „Af Djävulens Stämma“.

zur Übersicht




Udiyvli Galegi -
The Shadow Viper

Shadow Viper comes to us from Ohio in the USA, where he has been active in the Pagan Community in one way or another for over 10 years. Brought up with the traditional teachings and stories of the Cherokee people by his grandfather (himself Blackfoot and Cherokee), SV took this one step further by visiting the Medicine Elders and learning all he could about the Path of Medicine of the Cherokee and the Way of Right Relationship. Since that time, Shadow has continued his studies and training in the Ways of Native Medicine, sitting with Elders of many Native Nations (Ute, Ojibwe, Tlinglit and Sioux, to name a few). He sits on the Council of the Keepers of the Sacred Tradition of Pipemakers, is a member of the Pagan Federation, and is a frequent contributor to Wurzelwerk. Shadow Viper has also been initiated into the Awenyddic Order of the Silver Star (Trefn Seren Ariannaid) to the 3rd degree, and in the Liberal Dianic Wiccan Tradition to the 2nd Degree. He currently lives in Vienna, Austria, where he divides his time between caring for his daughter, making Sacred Pipes and other ceremonial objects, working as a "Sozial-/ Lebensberater", giving lectures and seminars, his continued writings, and overseeing Trefn Seren Ariannaid affairs and training on two continents.

The Sacred Pipe
Lecture/Seminar & Ceremony

Vortrag+ Zeremonie
Dauer:   1:00

The so-called "Peace pipe", or Ganvnawa, better known by the Sioux word "Chanupa" has been sacred to the Native Peoples of the Americas for centuries. In this seminar I will be discussing the ways of the Pipe as well as it's significance to the Native peoples, the different kinds of Pipes, and will attempt to dispel many of the misconceptions about the Pipe. At the end of this seminar, I will be leading a very general Pipe Ceremony, in which any who choose to participate are welcome to do so. I would ask any persons who have a Ganvnawa (Pipe) of their own who would like to assist in the ceremony to please contact me beforehand.

The "Share our Heritage" Gathering of the Keepers of the Sacred Traditions of Pipemakers in Pipestone, Minnesota 2003
Vortrag
Dauer:   1:00 + anschliessende
Diskussion
über die Stereotypisierung der Indianer mit Hermilin und Shadow Viper

Every year since it's founding, the Keepers of the Sacred Traditions of Pipemakers have hosted a Gathering at the Sacred Pipestone Quarries in Pipestone, Minnesota. In 2003, we were there, and we will be sharing our experiences- both from an "insider's view" (Native person amongst Native people) and an "outsider's view" (Non-Native person participating and attending). We will also be discussing some of the stereotypes associated with Native Americans, and host a question and answer session about "how it really is".

zur Übersicht


Die BilderGalerie


Das war das MerryMeet Festival 2007 · 2006 · 2005 · 2004 · 2003




     

© WurzelWerk · 2001-2017
Warning: include(./config.inc.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w006c851/php/phphitman/hitcount.php on line 27

Warning: include(./config.inc.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w006c851/php/phphitman/hitcount.php on line 27

Warning: include(): Failed opening './config.inc.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w006c851/php/phphitman/hitcount.php on line 27

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function MetabaseQuery() in /www/htdocs/w006c851/php/phphitman/hitcount.php:36 Stack trace: #0 /www/htdocs/w006c851/infos/merrymeet/2004/programm.php(960): include() #1 {main} thrown in /www/htdocs/w006c851/php/phphitman/hitcount.php on line 36