Anufa Ellhorn

Für mich ist meine Religion - die Craft - eine Art, das Leben im großen Ganzen und mich selbst als darin eingebunden zu sehen. Auf meiner bisherigen Reise durch diese, unsere Welt habe ich einiges an Erfahrungen gemacht. Alles was ich so durch die Jahre angesammelt habe, werde ich interessierten Menschen als Denkanstoß zur Verfügung stellen.

In der Rubrik Noreia die Eule werde ich Hexen und deren verschiedenste spirituelle Einstellungen darstellen. Angefangen, mit meiner Art, die Craft zu er-leben, werden weiterführend und ergänzend auch Gastautoren zu Wort kommen, um ihre ganz persönliche Sicht der Dinge zu beschreiben. Dabei ist es mir wichtig, die Vielfalt des Praktizierten aufzuzeigen und gerade deshalb finden sich Artikel in meiner Rubrik, mit deren Inhalt ich persönlich absolut nicht übereinstimme. Das Bild, das ich in der Eule zeichnen will, soll "Hexentum" so realitätsnah wie möglich repräsentieren und nicht ausschließlich meiner persönlichen Meinung entsprechen.

Meine Art mit energetischer Arbeit umzugehen, präsentiere ich in der Rubrik FeinStoffliches. Natürlich werde ich auch hier Gastautoren, die andere Wege des Umgangs mit diesem Thema pflegen, ein breites Betätigungsfeld einräumen und werde dabei auch noch von einer CoVerantwortlichen, Dimnara, tatkräftig unterstützt.

Für das WurzelWerk gesamt betrachtet, zeichne ich für den redaktionellen Ablauf und die veröffentlichten Inhalte in den einzelnen Rubriken letztverantwortlich.
Als ChefRedakteurin lege ich besonderes Augenmerk darauf, dass Beiträge sich vornehmlich auf persönlicher Erfahrung gründen und unserer WuWetikette entsprechen. Es wird mir somit jeder Artikel, der sich dadurch auszeichnet, ein persönlicher Erfahrungsbericht zu sein und in unser Konzept zu passen, ungeachtet des Themas, herzlich willkommen sein! Das WurzelWerk ist für mich die Möglichkeit, viele unterschiedliche, lebensbejahenden spirituellen Richtungen in Gespräch und Kontakt zu sehen und Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich selbst eine Meinung zu bilden (und nicht diese schon vorgekaut von uns zu übernehmen).

Als VereinsObfrau sehe ich mich als Koordinationsstelle, die vereinsintern mit der Ölkanne in der Hand dafür sorgt, dass alle Zahnräder ineinander greifen, damit die Wurzeln auch werkeln können. Nach außen repräsentiere ich die Belange des WuWe bestmöglich und auch so professionell wie möglich. Mir ist es ein großes Anliegen unsere verbrieften Vereinsziele auch wirklich durchzusetzen und so vielleicht einen kleinen Beitrag zu leisten, heutige Spiritualität ein wenig besser nachvollziehbar zu machen und so Animositäten abbauen zu helfen.


Auf dass unser aller Wurzeln werken mögen.
Bright blessings
Anufa Ellhorn

Weitere Infos auf Anufas Homepage: Songs from the Elder Tree

 



Bisher verfasste Artikel von Anufa
AutorenProfile

     

© WurzelWerk · 2001-2017